Herzlich Willkommen zur gesunden und potentialentfaltenden Entwicklung

2019

Für die Potentialentfaltung ist der Status Quo herauszufordern und die Wahrheit miteinander im Spiel, Kampf oder Krieg, durch die Kunst des Lebens bis in den Tod herauszufinden sowie auszudrücken.
Die Wahrheit tut weh, aus Schmerzen lernen wir und überwinden jede Lüge, die wir aus Angst hören oder tätigen würden.
Angst ist stressauslösend und Stress macht krank.
Liebe mit Blut, Schweiß und Tränen ist die Quelle, um jede unserer Qualen zu überwinden und gesund zu werden oder zu sein und zu bleiben.
Vertrauen ist die Basis dafür und wird durch die aufmerksame, energieführende Verantwortungsübernahme aufgebaut.
Aus der Ruhe kommt die Kraft, Wissen ist Macht, der Glaube versetzt Berge und die Hoffnung stirbt zuletzt.
Weise gesagt lernen wir nie aus und bilden uns daraus, im Prozess der gesunden, potentialentfaltenden Entwicklung.
Herzlich Willkommen auf der Landkarte der Existenz zwischen dem Nichts und der Unendlichkeit.
Ganz einfach.

Gesunde potentialentfaltende Entwicklung mag sich zwar ganz schön, positiv und weich anhören. Wenn man sie jedoch erfahren will, muss man alle Härte, Negativität und Hässlichkeit des Lebens ertragen können, um diese zu verwirklichen. Was das bedeutet, will ich mindestens an meinem Bspl. näher bringen und jeden dazu ermutigen, befähigen sowie unterstützen, das auch für sich zu tun, bzw. gemeinsam, indem man Projekte, Aufgaben und Ziele erfolgreich meistert.

Wir stehen alle mehrere Male im Leben vor einer Herausforderung, wie bspw. einer Lebenskrise, feiern unsere Hochs, unsere Tiefs und irgendwann erwartet uns der Tod. Bis es soweit ist, bedeutet es unser Leben so zu gestalten, dass wir unter Umständen in Ruhe und Frieden gehen können oder so wie wir es vermögen uns vorzustellen. Jedoch kann es auch ungemütlich und brutal enden sowie auf eine Art und Weise, wie wir sie uns nicht wünschen. Bei den Meisten ist es wahrscheinlich irgendetwas dazwischen. Jeder von uns kommt mit einem gewissen Potential auf die Welt. Die Frage ist, wie viel wir davon ausschöpfen, entwickeln, entfalten und wie wir unser Leben damit gestalten? Außerdem kann man sich die Frage stellen, was alles zur Potentialentfaltung dazugehört und was die wichtigsten Faktoren dafür sind? Mit meiner Präsenz möchte ich mich hier damit auseinandersetzen und aufmerksam Bewusstsein für die möglichen Einflussfaktoren erzeugen. Dafür deute ich mit gewissen Lebenserfahrungen und Geschichten auf Thematiken zur Wertschöpfung in der Potentialentfaltung hin. Ob es um Liebe, Sex, Krieg, Macht, Psychologie, Philosophie, Technik, Wissenschaft, den Tod oder irgendwelche anderen lebensbewegenden Themen geht. Wir alle machen unsere Erfahrungen mit all diesen Teilbereichen und der Austausch dieser Erlebnisse, des aktuellen Status Quo sowie Aussichten für Wünsche, Träume, Ziele, Pläne hängen davon ab. Jetzt besteht die Frage, wie gut tauschen wir uns aus und teilen all das über alle Ebenen der Kommunikation hinweg?

Die fünf Axiome der Kommunikation nach Watzlawick:
1. Man kann nicht nicht kommunizieren.
2. Kommunikation hat immer einen Informations- und einen Beziehungsaspekt.
3. Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung.
4. Kommunikation bedient sich analoger und digitaler Modalitäten.
5. Kommunikation ist symmetrisch oder komplementär.

Quelle Google

Meinerseits möchte ich gerne mit einem besonderen, einschneidenden und -verändernden Jahr meines Lebens beginnen, um den förmlich bewussten Erfahrungsschatz unserer Erde um einen weiteren Faktor ergänzen zu können und meinen Beitrag, durch meine Möglichkeiten der Kommunikation zu leisten. Hoffentlich inspiriert dich das auch soetwas zu tun, wie eine Website, ein Buch, einen Bühnenauftritt oder einen Film mit deiner Geschichte, deinem Erfahrungsschatz und deinem Wissen zu kreieren, um die Basis unseres interaktiven, informationstechnischen Bildung zu erweitern, zu vernetzen und somit vereinigt in der Kunst des Lebens zu wachsen.

2013 stand ich vor einer für mich massiven Herausforderung und ging durch eine Lebenskrise. Ich war mitten im Masterstudium für Maschinenbau-Produktionstechnik, worauf ich mich in der Zeit nur noch schwer konzentrieren konnte, denn ich war sehr beschäftigt mit dem Aufbau des Nachwuchses bis 10Jahren in meinem Eishockeyverein. Der Verein konnte mich die letzten vier Monate der Saison leider nicht zahlen und ging in die Insolvenz. Somit bekam auch ich Geldprobleme. Die weiteren Nebenjobs in einem Kinderchor sowie für ein Cateringunternehmen reichten nicht aus. Ich stand somit vor dem reinen Sprung in die Arbeitswelt mit einem ordentlichen Verdienst. Als ich händeringend nach Möglichkeiten suchte und ich in ganz Deutschland unterwegs war um die richtige Arbei für mich zu finden, konnte ich meiner damaligen Freundin für eine gewisse Zeit nicht mehr die nötige Aufmerksamkeit schenken und es kam dabei zu einer schmerzhaften Trennung. Für mich war eines klar. Ich wollte eh früher oder später selbstsändig auf eigenen beinen stehen. Somit entschied ich mich gleich dafür damit anzufangen.

Ich fing mir an eine wichtige zentrale Frage zu stellen: „Wie entwickle ich gesunde und potentialentfaltende Unternehmen?“ Denn wenn ich in oder an einem Unternehmen arbeite, ist mir das das Wichtigste, dass alle gehört und gesehen werden, ebenso wie in ihrem Tun und ihrer Krearivität unterstützt werden, damit sich die Potentiale jedes Einzelnen und somit der gesamten Unternehmung entfalten. Das Entscheidenste ist vor allem die persönliche Entwicklung des Menschen im System, ebenso wie mit der Umwelt.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich in allen Unternehmen in denen ich arbeitete, meine Potentiale ab einen bestimmten Punkt nicht mehr frei entfalten konnte. Ich stieß immer an die Grenzen, vor allem an die der Entscheidungsträger. Auch meine gesundheitlich Grenzen wurden oft und auf verschiedenste Arten und Weisen überreizt. Das alles obwohl ich auf der einen Seite gerne mehr geleistet und gelernt hätte und auf der anderen Seite meine Ideen und meine Kreativität noch lange nicht ausgeschöpft sowie unterdrückt waren.

Ich dachte, das kann doch nicht sein. Ich war der festen Überzeugung, das werde ich viel besser machen indem ich diese Aufgabe selber in die Hand nehme und mich darin bilde. Ich hätte nicht gedacht, dass mich alleine der Ansatz zur gesunden und potentialentfaltenden Unternehmensentwicklung so viel kosten würde, bevor ich überhaupt einmal schaffe profitabel zu arbeiten. Neun Jahre später stand ich da, mit viel Erfahrung aus großen und kleinen Erfolgen, genauso wie aus tiefen und weitreichenden Rückschlägen. Mit einer ganzen Reihe von Antworten und meiner Lebensgeschichte, welche sich hier nun zunächst einmal entfalten darf und die wichtigsten Verknüpfungen preis gibt, die einen Mehrwert für alle Leser, Zuhörer und Zuschauer liefert.

Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.


Klare Ansage

Mit den Sätzen aus der Quote: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ und „Erfolg hat drei Buchstaben: T U N“, könnte ich mich auch schon direkt wieder verabschieden. Denn wenn du Erfolg haben willst, musst du normalerweise nichts anderes wissen. Aber die Frage ist,: „Was ist für dich Erfolg?“, „Wie erreichst du diesen Erfolg?“ und vor allem „Warum willst du diesen Erfolg?“. Kannst du deinen Erfolg alleine erreichen oder können dir andere dabei helfen? Lass uns herausfinden, wie wir uns helfen können.

Alleine ist man schnell, gemeinsam kommt man weit und in der Gruppe ist man stark.

Kontaktformular zum Partnering und Mentoring in der Potentialentfaltung

Partenring und Mentoring Formular zur Potentialentfaltung

Mit welcher Unternehmung würdest du am liebsten deine Potentiale entfalten? Schreib es mir gerne über dieses Kontaktformular. Vllt. finden wir einen Weg über ein Mentoring oder Partnering.

Es wird auffallen, dass ich ziemlich viele Sprüche auf dieser Seite schreibe. Mir haben Sprüche vor allem ab meinem 28sten Lebensjahr sehr viel Halt gegeben. Vorher fragte ich mich immer, warum mir das absolut nichts gibt, warum ich diese nicht nachvollziehen konnte und mich haben Sprüche eher genervt wie:

„Ordnung ist das halbe Leben“, der „Frühe Vogel fängt den Wurm“, „Morgenstund hat Gold im Mund“ oder „Wer suchet, der findet“.

Ich denke der eine oder andere kann das nachvollziehen.

Seit dem Film „Die Fabelhafte Welt der Amelie“, den ich mit 15 oder 16 im Französischunterricht sah und kaum etwas damit anfangen konnte. Dann aber nochmal mit 18, als ich ihn wundervoll fand. Ab dem Zeitpunkt wusste ich, dass Sprüche einen hohen Wert haben und dass sie sogar als Symbol dafür stehen können, als guter Partner für eine Frauen würdig zu sein.

In dem Film gibt es nämlich eine Szene, in der Amelie eine alte, erfahrene Café Besitzerin, die wie eine Ersatzmutter für sie wirkte, um Rat fragt, ob der Mann, den Amelie anhimmelte, der richtige für sie sei. Die alte Dame machte daraufhin einen Test mit dem Mann, indem sie anfing Sprüche aufzusagen und hörte in der Mitte damit auf. Als der Mann die Sprüche immer zu beenden wusste, war die alte Frau sich sicher, dass er der Richtige für Amelie sein würde und gab ihr das „Go“ weiter an ihm dran zu bleiben.

In diesem Moment wusste ich, dass ich darin richtig schlecht bin, auch wenn es nur einfache Sprüche waren, jedoch hätte ich es nicht so gekonnt und vor allem hat mir das auch reichlich wenig gegeben. Ich wusste nur eins… Irgendetwas fehlte mir da und ich werde eines Tages mal viel damit zu tun haben, was Anscheinend eine solide und attraktive Wirkung auf Frauen haben kann. Ich interpretiere diese Gabe als Kulturverbundenheit und Weisheit, was einen als vertrauenswürdig erscheinen lässt.

Es dauerte also 10 Jahre von meinem 18-28 Lebensjahr, bis dieser Zauber bei mir einsetzte und der erste Spruch, welcher mir nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte war.

„Finde deine Mitte.“

Das bedeutete so viel für mich wie, lass alles los, komme zur Ruhe, komm zu dir, kümmere dich nur um dich und warte, bis du dich bereit fühlst weiter zu machen, wenn du komplett gefangen bist. Lass dich von nichts stressen, lass alle Sorgen, Nöte und Gedanken los und erhole dich, bis du wieder im Zentrum deiner Kraft bist, von wo aus du alles schaffen und schöpfen kannst.

Wenn du nichts zu verlieren hast, hast du alles zu gewinnen.


Paradoxon ersten Grades

Weniger Leid kommt durch mehr Leid.


Paradoxon Zweiten Grades

Der Deutsche würde gerne einen Aufstand machen. Er wartet nur noch auf die Erlaubnis.
Das wird man bald von der ganzen Welt behaupten.


Paradoxon Dritten Grades

Verstehst du die Welt, verstehst du dich selbst.
Verstehst du dich selbst, verstehst du die Welt.
Verstehst du die Welt, versteht sie dich.


reziprozität

Du ziehst an, was du ausstrahlst.


Law of attraction

Wo die Waffen des Geistes versagen, herrscht rohe Gewalt.


Mein Opa und meine Mama

Jede Familie, mit einem schwer kranken Familienmitglied, die nicht weiß woher die Krankheit kommt, sieht die eigene Krankheit nicht.
Jede Gesellschaft mit kranken Familien, die nicht weiß, woher die Krankheit kommt, sieht die eigene Krankheit nicht.
Ruhe geben, hinsehen, zuhören, spüren, schmecken, riechen und realisieren, wie die Natur von alleine die Gesundheit bringt.
Vertraue ihr, vertraue dir und bleibe nicht blind.


Formulierung meiner Mutter gegenüber, nach dem prinzip der fraktale am 06.11.2022 um 07:45Uhr

Tätigkeitsfelder

  • Inspiration
  • Kunst
  • Unternehmertum
  • Beratung
  • Coaching
  • Wissenschaft
  • Entwicklung
  • Technologie
  • Finanzen
  • Gesundheit
  • Beziehungen
  • Philosophie
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Kultur
  • Spiritualität
  • Natur

Diese Bereiche erlernen, verfeinern, präzisieren, um auf die nächsten Entwicklungsstufen zu kommen und dabei in Verbindung zum Ursprung der Natur zu bleiben, ist hier der essenzielle Bogen der gespannt und stets mit wachsendem Sinn gefüllt wird. Gesunde Potentialentfaltung ist das unweigerliche Ergebnis. Sofern dich etwas aus dem Feld anspricht, bist du hier richtig. Wenn nicht, dann ist ein anderer Weg, als über mich, sicherlich besser für dich.

Aus dem Wahren folgt das Gute und aus dem Guten das Schöne. Das Einzige was uns von der Wahrheit abhält, ist die Angst und deshalb sind wir in der Lage zu lügen. Die größte Angst haben wir vor einem einsamen, grausamen Tod und das kann uns das Leben kosten, wenn wir diese bewusst oder unbewusst andauernd haben. Denn das macht uns Stress und der macht uns krank. Also lass dir keine Lügen erzählen, welche du glaubst. Das wäre dumm und wer will schon dumm sterben?
Lieber gehe ich in Ruhe und Frieden, umgeben von Menschen die mich lieben. Diese Vorstellung macht mich gesund.
So kann sich mein Leben potentialentfaltend entwickeln und ich kann es genießen.
Die Wahrheit tut weh und aus Schmerzen lernen wir.
Weniger Leid, kommt durch Leid.
Die Wahrheit heilt.

kreiert durch die Inspiration von Raphael Bonelli, Jack Nasher, jordan Peterson, eigene erkenntnisse und die vision von leben und Tod. 01.11.2022

Der Kampf um die Liebe meines Lebens

Der Kampf um meine Mutter – zwischen geschlossener Psychiatrie und voller Freiheit

Ich meine, ich hatte Massenschlägereien beim Eishockey, böse Masakrierungen, die der Vergewaltigung sehr nahe kamen, einen fast tödlichen Autounfall, ebenso wie mehrere Motorradunfälle, wovon mindestens einer fast tödlich ausging, einen schweren Sturz mit dem elektrischen Einrad und die Angst nicht mehr das realisieren zu können, was man sich vorstellt. Ich habe mehrere Male um das Überleben im Business, mit Schulden, mit dem Hunger, mit Selbstmordgedanken gekämpft, mehrere Schlägereien auf der Straße, eine Messerstecherei, so viele Beziehungen mit Frauen in denen ich an die Grenzen meines Verstandes und meiner emotionalen Welt gestoßen bin, ich habe mich intellektuell durch mein Studium gekämpft, habe mich in mehreren Branchen im Business durchsetzen können, habe mit meinem Vater und mit meiner Stiefmutter gekämpft, traumatische Erlebnisse als Kind durch Betrug und Entführung durch beide Elternteile erfahren, habe um Gesetzesänderungen im Verkehrswesen gekämpft, habe um Mio. Investitionen gekämpft, um den Zusammenhalt der Familie, gegen Obdachlosigkeit, Gewalt, Drogenkonsum, Abhängigkeit und für Aufklärung, auch in der Welt von Social Media und dem Internet. Ich kämpfe darum ein Buch aus meinen eigenen Händen heraus geschrieben zu bekommen, die technische Entwicklung zur Bildung und die natürliche Entwicklung zur Verbundenheit. Dabei gab es immer Erfolge und Niederlagen, viel Training und Wachstum durch beides. Doch der härteste Kampf ist der um die psychische Gesundheit meiner Mutter. Wobei meine Gesundheit natürlich damit zusammenhängt, sowie alle anderen Kämpfe auch.

Das war mir ehrlich gesagt schon genug gewalttätiger Kampf und ich habe mir schon viele Hörner abgestoßen. Normalerweise halte ich mir diese Probleme vom Leib und kann mit meinem Intellekt und der Erfahrung ausreichend Distanz aufbauen. Dass man in einer Klinik so niederträchtig sein kann, hätte ich mir nicht gedacht und ging davon aus, dass man alles Verbal lösen könnte. Aber man muss nur auf ein paar assoziale stoßen, deren täglicher Job die physische und psychische Gewalt ist, welche diese gerne für ihre eigene Kompensation gegen Schwächere Patienten und dann sogar noch gegen Angehörige ausnutzen, anstatt sich um eine ordentliche Behandlung sowie informative Kommunikation dafür kümmern.

Der letzte physische Kampf der einfach nur sinnlos gegen mich gerichtet wurde und ich nicht glauben konnte, dass das in dem Moment ernsthaft passiert, fand am 08.07.2022 aufgrund einer Lüge statt, weil eine Pflegekraft in der Psychiatrie hysterisch Angst und Panik verbreitete und mit einem anscheinend gekränkten Ego ihr Macht ein weiteres Mal ausnutzte und ein intregantes Verhalten an den Tag legte, was über alle Maße hinaus ging. Ich beobachtete sie schon vorher in der Interaktion mit Patienten und als ich meine Mutter nach dem Ausgang mit mir abgegeben habe, gab es fast immer Probleme mit dieser Pflegekraft, die sich mit Gewalt an meiner Mutter verging und man mir nur die Hälfte der Geschichte erzählen wollte und das Verhalten meiner Mutter schlimmer darstellte, als es gewesen hätte sein können. Dieses Mal habe hat sie sich aber an uns beiden vergangen. Dabei wurde ich vom forensischen Sicherheitsdienst mit körperlicher Gewalt aus der Psychiatrie entfernt und habe an allen Standorten des KBO Isar Amper Klinikums Hausverbot erhalten, nur weil diese Mitarbeiterin gleiche Anzeichen von Wahrnehmungsverschiebung und Verhaltensweisen, wie meine Mutter in einer Psychose an den Tag legte und einfach Dinge behauptete, die nicht stimmten. Die Ärzte haben bis zu diesem Zeitpunit über Jahre und Monate nicht mit mir über eine vernünftige Behandlung meiner Mutter gesprochen und da eine Pflegerin nun einen weiteren schlechten Tag mit einem angefressenen Ego hatte, wodurch sie ihre Hysterie nicht unter Kontrolle bekam, sollte das auch die folgenden vier Monate unter absoluter Qual meiner Mutter verhindert werden. Die Situation selbst trug sich wie folgt zu.

Meine Mutter wollte noch etwas kochen bevor wir in ihre zugesagte Stunde Ausgang gehen wollten, nachdem wir aus der Oberarztvisite kamen, die auch schon wieder sehr schwer zu ertragen gewesen ist. Dabei entdeckte sie ausgeschüttete Nüsse in ihrer Tasche, welche anscheinend ihre Zimmernachbarin da rein tat. Darüber regte sich meine Mutter auf und giftete sie an, dass sie das nicht mehr machen sollte. Außerdem soll die Mitpatientin auch nicht zwei oder drei Bananen von ihr essen, wenn meine Mutter ihr nur eine zusagte. In diesem Moment stand ich genau zwischen den beiden und schob meine Mutter an den Rippen zurück. Ich sagte zu ihr, dass sie sich doch bitte nicht wegen ein paar Nüssen und Bananen aufregen sollte. Sie beruhigte sich und auf einmal kam eine Pflegerin von hinten an und rief, dass meine Mutter die Patientin geschubst hätte, was nicht stimmte. Solche Behauptungen werden öfter aufgestellt, wie es mir aufgefallen ist. Ich habe mich noch einmal vergewissert, wann sie es denn gesehen haben will und sie sagte mir, genau als ich da stand. Ich sagte dass ich das nicht so wahrgenommen habe, dass wir doch jetzt alle zur Ruhe kommen können und dass wir doch nur die Mitpatientin fragen brauchen, doch darauf ging die Pflegerin nicht ein und stand weiterhin aufgebracht vor mir. Dann habe ich gesagt, dass wir das jetzt hier an dieser Stelle doch einfach deeskalieren können meine Mutter in Ruhe weiterkochen kann und wir dann einfach in unsere Stunde Ausgang gehen, wie es gerade mit dem Oberarzt besprochen wurde. Sie sagte, dass meine Mutter hier schon gar nicht für mich zu kochen hat und dass hier so keiner raus geht. Daraufhin erwiederte ich, dass sie doch einfach für sich kochen, in Ruhe essen und dann mit mir die Stunde raus gehen kann. Daraufhin sagte sie wieder zu mir, dass ich sofort zu gehen hätte. Sie rannte zum Oberarzt in die Visite, der es schon seit drei Jahren nicht geschafft hat, ordentlich mit mir zu sprechen und kein einziges friedliches Gespräch mit mir führte, als meine Mutter dieses Mal eingeliefert war, um über die korrekte Behandlung meiner Mutter zu sprechen. Dabei habe ich bis zu diesem Zeitpunkt fast Jeden Tag nach einem Gespräch mit ihm gefragt und ich wurde bis an diese Stelle mehrere Male niederträchtig behandelt in der Begegnung mit ihm. Obwohl ich die gesamte Zeit Missverständnisse bzgl. Behandlung meiner Mutter im letzten Jahr aus dem Weg räumen wollte, was zu anderthalb Jahren Hölle für meine Mutter und mich führte ebenso wie Missverständnisse für dieses Jahr. Ich wollte meine Mutter vor weiterer ungerechter Misshandlung und Fehlbehandlung schützen, welche sie seit Jahren und Jahrzehnten in ihrem Leben erfahren musste und nicht mehr geschafft hat aus dem Teufelskreis herauszukommen. Immerwieder durch gewalttätige Zwangsmedikation niedergerissen und in tagelange, wochenlange, monatelange Dilirien gerissen zu werden, wo man unter so hartem Drogeneinfluss, kaum zu einem klaren Gedanken kommen kann, der zu ordentlichen Entscheidungen führt und man dabei auch keine adäquate Hilfe dafür findet. Wenn einem andere nicht helfen können, muss man sich selber helfen, ist da die Devise. Ich erlebe das nun seit 35 Jahren und konnte immernoch nicht alles Nötige tun, um die Folter zu stoppen. Ich war endlich soweit, ihr unweigerlich beizustehen und hinter die Kulissen der geschlossenen Psychiatrie zu blicken. Es dauerte ab dem 01.02.2022 bis zum 08.11.2022 10 Monate, in denen ich meiner Mutter nicht mehr von der Seite wich, um sicher zu gehen, dass sie die richtige Behandlung für ihre psychische Erkrankung bekommt. Es kostete knapp 40.000€, den Einbruch all meiner Geschäfte und meine komplette Aufmerksamkeit. In dieser Zeit haben sich etwa 20 Polizeieinsätze zugetragen, den Ex-Freund musste ich persönlich aus der Wohnung werfen, weil er sich seit Monaten weigerte zu gehen, es gab 6 verschiedene psychiatrische Behandlungen von Nord- bis Süddeutschland, viel Drama und Konflikte mit allen Freunden meiner Mutter sowie allen Verwandten und Bekannten von uns. Jede Nachbarschaft in der wir waren wurde in Aufruhr versetzt und fühlte sich bedroht. Ca. 15 verschiedene Psychopharmaka wurden meiner Mutter verabreicht, die Ärzte haben einen die meiste Zeit einfach ignoriert und es wurden mindestens 10 verschiedene Arten von Hilfsorganisationen für Hilfe hinzugezogen. Leider konnte die Psychiatrische Station, auf welcher meine Mutter als letztes war, wo ich sie mit der Polizei auch hinleitete und die meine Mutter die letzten Jahre über immer für ihre Phasen aufgenommen hat, mich als den Buhmann verkaufen, um ihre verantwortungslosen Praktiken zu schützen und weiterbetreiben zu dürfen, was ich bis zum Schluss nicht glauben konnte. Wenn die Psychiatrie das nur alleine glauben würde, was sie über mich verbreitet hat, dann wäre das ok. Leider fand die Diffarmierung meiner Person über Polizei, Amtsgerichte und alle weiteren Stellen statt, mit denen ich in Verbindung zur Behandlung meiner Mutter kam und ich wurde als verrückt verkauft. Das Schlimmste an der Sache ist, dass man das meiner Mutter selbst auch fast noch geschafft hat, in ihrem psychisch labilen Zustand unter Erpressung glaubhaft zu machen, was sie einfach in diesem Kreislauf der ständigen Einlieferungen halten würde. Aber das muss man dann auch noch verkraften, wenn man dem ganzen Spuk von schizoaffektiver Psychose ein Ende bereiten und seine Mutter gesund werden sehen will. Es ist ein Erbarmungsloser Kampf um das Leben und die Gesundheit. Die Wahrheit spielt dabei eine entscheidende Rolle für die Gesundheit und die Lüge ist das, was hier krank hält. Der einzige Grund, warum wir lügen ist, wir haben Angst.

Die Tugend ist das Elixir, die Sünde das Gift und am Ende kommt die Wahrheit ans Licht.

Mein Fazit ist, dass die Psychiatrie eine weitere Gesundheitseinrichtung in unserem Land ist, welche komplett in ihrer Aufgabe überfordert ist und keine andere Möglichkeit hat, als Menschen mit Medikamenten zu betäuben, um das störende Lebenslicht einzudämmen, anstatt sich die Mühe zu machen, es neu auszurichten und die komplette Systemik unseres Organismus und der Natur mit einzubeziehen. Somit ist die Psychiatrie noch sowas wie die staatlich geschützte Seite für die Aufrechterhaltung von psychischer Krankheit und schulmedizinischer Drogenabhängigkeit unter legalisiertem, gewaltsamen Spiel mit der Menschenwürde, welche hier mehr als nur fahrlässig Misshandelt wird und zwar auf immensen Kosten der Krankenkassen, welche ein Tag der Behandlung etwa 300€ kostet. Wenn man die Methodik der Psychiatrie betrachtet und einen psychisch kranken Menschen nicht nachhaltig in die Gesundheit zurück bekommt, dann sind das Jährlich mehrere 10.000€ pro Patient, der immerwieder rückfällig wird und die Psychiatrie als 2. zu Hause betrachten muss. Die Aufenthalte meiner Mutter haben so in diesem Jahr in etwa 100.000€ an Krankenkassengeldern und ca. 40.000€ an Eigenkapital verursacht, ganz abgesehen von der Arbeitsunfähigkeit als Sohn, welche damit einhergeht und nochmal viele zig tausende Euro an fehlenden einnahmen bedeutet. Das nur in diesem Jahr. Ich beschäftige mich mit dieser Thematik seit 2016 sehr intensiv, mit meiner Mutter bewusst ein gesundes Verhältnis herzustellen und jedes Jahr gibt es alleine seitdem ca. 20.000€ an Psychiatriekosten und nochmal ca. 5000€ Therapiekosten oben drauf. Dabei spielt das Geld als Messgröße des gesellschaftlichen Aufwandes eine Nebensache, denn gesund ist man dann ja immer noch nicht. Die Gesundheit stellt an und für sich einen unbeschreiblichen Wert dar. Mit der Ethik muss man hier minuziöse Arbeit leisten, um den Begriff der Moral sehr weit dehnen zu können und diese Form von Einrichtung zu rechtfertigen, welche eine Wertzerstörungsmaschinerie darstellt, die ihres Gleichen sucht. Leider spiegelt es die Realität von Grenzschichten unseres erste Welt Systems wieder und zeigt in welcher demoralisierten Gesellschaft wir leben. Weitere Grenzschichten sind die Forensik, dann das Gefängnis Mafiöse Kreise und dann kommt schon der Krieg. All das kannst du nur unter äußerster Resillienz, integriert in die psychische Gesundheit, überstehen und aus den Schlüssen die man daraus zieht ein neues System aufbauen, was den Rückschluss zum Einklang mit der Natur für Gesundheit wieder schafft.

das ist eine extrem gekürzte Variante dieser Geschichte und ich arbeite daran, alles fehlende noch auszuformulieren.

1. Wake-Up-Call

Mein erster großer Wendepunkt – Von Herzblut, über Herzbruch, zum Start ins gesunde und potentialentfaltende Unternehmertum

2013 Hatte ich mit 28 Jahren einen großen Einbruch, eine Krise die mich wach rütteln sollte. Mit Herzblut, Kopfschmerz, Spannung, Schweiß und Tränen führte ich meine zweite sehr intensive Beziehung, studierte Maschinenbau im Master, arbeitete als Eishockeytrainer, leitete mit einer Kollegin einen Kinderchor an einer Brennpunktschule in Berlin Neukölln und arbeitete noch hin und wieder in der Gastronomie. Das Geld reichte gerade so zum Leben, aber ich wusste wofür ich es tue, um einmal genug Kompetenz aufgebaut zu haben, damit ich meine Ziele erreiche und die Freiheit in meinem Schaffen genießen kann. Am Anfang dieses einschneidenden Jahres konnte mein Eishockeyverein mich nicht mehr als Trainer bezahlen, weil er insolvent gegangen ist. Ich habe die Saison noch bis zum Ende durchgearbeitet und mir fehlte das Geld von vier Monaten. Ich war verantwortlich für alle Kinder bis zum Alter von 10 Jahren. Also für alle Laufanfänger, die ab zwei Jahren gerade in den Sport eingestiegen sind, bis hin zu den Kindern die anfingen Turniere gegen andere Mannschaften zu spielen. Die Anzahl der Kinder stieg in zwei Saisons von ca. 40, mit zwei Divisionen, auf über 100, mit 5 Divisionen, weit überdurchschnittlich stark an. Ich war diesbezüglich sehr enthusiastisch und baute auf diesem Erfolg ein sehr wichtiges Stück meines Selbstbewusstseins auf, ebenso wie starke Beziehungen zu den Familien der jungen angehenden Eishockeyspieler. Unsere Energie war ziemlich stark und aufstrebend. Es spielten die Kinder bei uns, welche einmal zu den besten des Landes gehören sollten. Wenn ich es bis zu diesem Zeitpunkt nicht geschafft habe meinen Traum als rein professioneller Eishockeyspieler an die Spitze des Sports zu kommen, dann wollte ich zumindest den Kindern die Grundlage dafür mit auf den Weg geben, das einmal erreichen zu können. Leider ging mir die Energie aus, da ich so von der Misswirtschaft des Vereins enttäuscht war und merkte, wie man einfach fallen gelassen werden kann. Man sorgte für extremen Nachschub im Nachwuchs und sollte in der kommenden Saison nicht mehr so bezahlt werden können wie vorher und dafür ging fast meine komplette Energie drauf. Mein Maschinenbaustudium im Master mit Produktionstechnik als Schwerpunkt, war gerade auf seinem Hoch. Ich hatte alle interessanten Kurse mit Gruppenarbeiten abgeschlossen, die meisten Prüfungen der Standardkurse hätte ich noch vor mir gehabt, genauso wie meine Masterarbeit. Durch den Zahlungseinbruch, welchen ich auf der Seite des Eishockeyvereins erlitt, hatte ich zunächst ein großes Loch zu verzeichnen und konnte die Rechnungen nicht mehr bezahlen. Also entschied ich mich eines Tages, als ich mich auf die Uni-Aufgaben absolut nicht mehr konzentrieren konnte, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und das Studium abzubrechen. Ich fuhr durchs ganze Land, um herauszufinden, was ich wohl als nächstes im hauptsächlichen Arbeitsleben machen wollen würde und probierte mich im Vertrieb von Versicherungen aus, bin von Messe zu Messe, um zu sehen, ob ich einen Job im Maschinenbau annehmen würde, fuhr nach Bayern, wo eine Immobilie meines Vaters leer stand, um ein Geschäft darin eröffnen zu können. Meine Freundin wurde in der Zeit dementsprechend unsicher mit mir. Sie entschied sich mich zu verlassen, was sehr dramatisch für mich war. Mein Herz brach und ich habe bitterlich gelitten. In diesem Moment, welcher über Tage, Wochen und Monate ging, habe ich realisiert, dass dieser Schmerz etwas wunderbares in sich trägt. Emotionen die frei geworden sind, welche ich anscheinend immer unterdrückt habe und welche mich ebenso anderen gegenüber unterdrückt haben lassen. Das sollte sich aber ändern und ich wollte alles darüber wissen. Mich neu spüren lernen, frei werden von diesen Grenzen der emotionalen Abhängigkeit, bis zu dem Grad wohin mein Erfolg gehen soll. Was meine Profession anging, wusste ich nur eins. Ich wollte selbstständig sein und Unternehmungen gründen sowie führen, welche diese Form von Unterdrückung umwandeln in gesunde Potentialentfaltung, welche einen zu den Wünschen, Träumen und Erfolgen führt die man sich vorstellt. So fing ich an im Internet nach Informationen zu suchen, die genau dazu führen. Nämlich zu gesunden und Potentialentfaltenden Unternehmungen. Das war der Neustart in eine Reise voller Abenteuer, neuer Lebensenergie und der Erfüllung vieler Träume, jedoch auch vieler weiterer Wendepunkte, Rückschläge, Desillusionierungen und Entwicklungsstufen, welche ich durchlaufen durfte. Auf dieser Seite wird alles, ebenso wie der Rest neines Lebens und meine Ziele so gut wie möglich aufgearbeitet, um die Einblicke zu gewähren, die dich für dein Leben gewiss weiterbringen werden.

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

Tommaso Campanella (1568–1639)

Kontaktformular zum Partnering und Mentoring

Partenring und Mentoring Formular zur Potentialentfaltung

Mit welcher Unternehmung würdest du am liebsten deine Potentiale entfalten? Schreib es mir gerne über dieses Kontaktformular. Vllt. finden wir einen Weg über ein Mentoring oder Partnering.

Als nächstes möchte ich gerne in philosophischer Form etwas teilen, um darüber in Verbindung zu treten:

Wenn Wahrheit das zu Hause des Lebens ist, dann ist Aufmerksamkeit der Schlüssel, Respekt sind die Wände, Vertrauen ist der Boden, Verantwortung das Fundament, Liebe ist die Heizung und Energie ist das, was das Leben sichtbar macht. In dieser Welt ist geteilte Energie Information. Wer den Fluss und die Konzentration bestimmen kann, hat einen gewissen Grad von Wissen. Wer dieses anwenden und glaubhaft verbreiten kann, hat einen gewissen Grad von Macht. Wer diese Weisheit in sich trägt, hat das Leben mit all seiner Kraft in der Hand. Im Wasser ruht die Weisheit, in der Luft die Reinheit. Die Spannung sowie der Strom sind die Wahrheit als Verbindung zwischen beidem. Gott ist in dir und ist der, der all diese Gleichungen schafft, mit der wahren Schöpferkraft aus dem Guten sowie im Streben nach dem Schönen. Das ist wenn das Leben lacht und erst wirklich frei wird, sobald es zu Ende geht.
Was stirbt zuletzt, die Hoffnung oder das Leben selbst?

Alles ist eine Verhandlung und beruht auf Wahrscheinlichkeiten, welche erst bei präzisestem Fokus alles entfalten lässt.

360°-Coaching 360€/h für 1-10 Personen:

Der Sprung ins kalte Wasser des Erwachsenenlebens und der Selbstständigkeit im freien Unternehmertum oder den nächsten Schritt darin zu gehen, kann superhart sein und ist für viele ein Traum oder eine unüberwindbare Hürde aus der Abhängigkeit des Angestelltenverhältnisses oder aus alten Bekanntenkreisen und Mustern der Familie auszubrechen. Vor allem vor dem Hintergrund, dass Einsamkeit und andauernde Existenzängste dabei auf dich warten können. Damit dieser Traum in Erfüllung geht und die Hürden des Wachstums gemeinsam überwunden werden können, wird im 360° Rundumschlag eine neue Basis für's Leben geschaffen, welche das Fundament zur Entwicklung in Richtung grenzenloser Selbstständigkeit bildet. Es wird gelernt 360° deiner Aufmerksamkeit und Wahrnehmung in jeglicher Dimension auseinanderzunehmen, zu destillieren und in dein neu formiertes, aus dir heraus entstehendes Weltbild zu gießen. Die grundlegenden Prozesse des lernens werden dir in diesem Coaching mit allen 360° Tools zur Weiterentwicklung mit auf den Weg gegeben. Deiner selbstständigen und dynamischen Potentialentfaltung steht theoretisch nichts mehr im Weg. Praktisch musst du es nur noch umsetzen und erleben. Schaffe mit atemberaubenden und bewusstseinserweiternden Erkenntnissen deine neue 360° Realität. Kritisches Denken und ein starkes Reflexionsvermögen mit der Umwelt wird aufgebaut. Somit werden deine vorhandenen Kompetenzen in fundiert bewusstes Potential grenzenlose Verantwortungsübernahme, Einflussvermögen und Führungsqualitäten eingebettet. Mehr Macht liegt in deiner Hand. Schritt für Schritt wird es mehr, auf dem Weg, den du selbst und ständig durchs Unternehmertum gehst und somit auf der Leiter der gesellschaftlichen Hierarchie steigst. Sich darin gesund weiterzuentwickeln ist ein Privileg. Entscheide dich also gepflegt, was du damit machst und lerne mehr Menschen kennen, die genau diesen Weg gehen, um die Welt mit dem Umsetzen ihrer Visionen zu einem besseren Ort zu machen.

Meta-Coaching 432€/h für 1-8 Personen

Das Meta-Coaching baut auf das 360°-Coaching auf und vermittelt wie man die neue 360° Welt aus einer höheren  Bewusstseinsebene perspektivisch betrachten und diese transzendieren kann. Die 360° Grundlagen können mit einem gewissen Abstand gesehen und dadurch besser integriert werden. Jedoch sind diese auch besser auf die Gesellschaft sowie die Umwelt zu übertragen. Die Vertiefung und Erweiterung der Ansätze steht im Fokus und wie man bewusster Einfluss über sich hinaus gestalten sowie miteinander verbinden kann. Im Meta-Coaching wird auch der Ansatz angestoßten in Meta-Ebenen höherer Ordnung vorzudringen. Durch fraktale Bewusstseinsstufenentwicklung von Ebene zu Ebene kann meditativ in psychoaktiv erleuchtende Sphären durchgedrungen werden. 

Universal-Coaching 864€/h für 1-5 Personen:

Das Aufbaucoaching zum Meta-Coaching. Alle eskalierten Erkenntnisse aus dem neu zusammengesetzten Grundstein des 360°-Coachings werden nun wieder miteinander vereint und die Zusammenhänge verknüpft. Wie nach dem Urknall, einer Theorie zur Entatehung des Universums, seiner Expansion und dem zusammenfall auf einen kleinen präzisen Kristall, der nun mit allem Wert in deiner Hand liegt und den du in deine Seele schließt, um ihn wie einen Kernfusionsreaktor in deiner Brust, mit neuer Intuition betreiben zu können. 

Multiversal-Coaching 1296€/h für 1-3 Personen: Diese Form des Coachings baut auf dem Universal-Coaching auf und integriert das multiversale emotionale, kognitive und körperliche Vermögen mehrere Universen in sich und um sich herum gleichzeitig zu steuern, jedoch auch alles loslassen zu können, um in der Lage zu sein zwischen den verschiedene Universen zu wechseln. Wer das 360°-, das Meta- und das Universalcoaching noch nicht integrieren konnte steht hier auf verlorenem Posten. 
Stage-Act ab 3000€/Act: Speaking, Akrobatik, Musik, Theater, Musical, innovative Showperformance 
Kunst/Film/Fernsehen Spiel ab 3600€/Tag
Unternehmensanteile ab 10.000€/1%

Mach dich zunächst gefasst auf einen kognitiv hochwertigen Einstieg, wenn du an dieser Stelle weiter liest. Es fängt an mit einem Cocktail von Weisheit, der sehr schwer zu verdauen sein kann, jedoch die Seele berühren soll, wenn du es zulässt und viele Ängste löst, die einen abhalten sich sicher in seine potentielle Freiheit mit der Umwelt zu entwickeln. Du wirst den Tribut für das zahlen, wofür du bereit bist.

Finde deine Mitte und der Weg ist das Ziel. Vertraue deiner Balance und du kannst, selbst wenn die Erde bebt, ganz in Ruhe weitergehen. Wir leben in einer Verschachtelung von selbstregulierenden Systemen und wachsen darin über die Realisierung von Indeen über Ideen, bis der Tod das Ruder übernimmt. Freie Bahn auf dem Weg des Lebens.

Ordnung ist das halbe Leben und jede Unordnung ist Teil einer höhereren Ordnung.

Wenn du deine erste Ordnung gefunden hast, dann kannst du anfangen dich um deine Macht, somit um deinen Einfluss und die damit einhergehende Verantwortung zum grad deiner wachsenden Ordnung kümmern und diese dabei auf jeder Stufe verfeinern.

Mit großer Macht kommt große Veranwortung.

Stan Lee, Richard Nixton, Voltaire, Bibel…

Macht ist die Messgröße für Einfluss.

Wo Aufmerksamkeit hin geht, fließt Energie.

Die Messung ist das, was Aufmerksamkeit und Energie verbindet.

Wenn man sagt, dass die Messung von Aufmerksamkeit und Energie das Kind ist, was beide verbindet, dann können wir hier einen beziehungstechnischen Link zwischen menschlichen Verhältnissen und Technologie schaffen.

Du brauchst keine Drogen, du bist die Droge.

Wachse mit deinen Aufgaben und lerne das Prinzip des Prozesses Lehre zu lehren. Finde darin eine Balance und sehe auf dem richtigen Weg zu bleiben.

im Hier und Jetzt. Finde deine Ruhe. Atme tief ein, atme tief aus. Lass Luft in deine Lunge rein und lass sie wieder raus. Beobachte wie Gefühle durch deinen Körper ziehen und wie das Leben aus deinem Brustkorb über all deine Organe, von Kopf bis Fuß und bis in deine Hände strömt. Lass alles los, deine Sorgen, deine Gedanken, all deinen Besitz, ruhe solange wie du willst und du absolut ruhig und frei von allem bist. Finde deine Mitte im Hier und Jetzt.

Die höchste Form menschlicher Intelligenz ist die Fähigkeit, zu beobachten ohne zu bewerten.

Jiddu Krishnamurti

Leben und Tod mit einem klaren Verstand in der Hand zu haben, bedeutet wahre Macht, welche durch Verantwortung getragen werden kann. Werde ruhig und werde wach. Weisheit und Intuition setzen ein. Intention entsteht und Potentiale entfalten sich. Übernehme so viel Verantwortung wie du kannst und halte zwischen ihr und der Macht die Balance. Komm raus aus der Komfortzone und gehe an deine Grenzen, um zu wachsen. Vergesse nicht, aus der Ruhe kommt die Kraft. Egal auf welchen Ebenen, aus welchen Perspektiven und in welchen Dimensionen. Finde deine Mitte und ordne sie ein. Schöpfe, schaffe und Forme die Welt und deinen Platz, so gut du kannst und spiegele dich daran. Spüre deinen Fluss und den Einfluss, welchen du damit hast. Willkommen im Hier und Jetzt, in deiner Macht. Hast du sie in dir erkannt?

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln

In der Ruhe liegt die Kraft.

Quelle unbekannt

Mein Name ist Alexander Amadeus Segmüller.

Stell dir vor du gehst ins Kino und siehst dir ein psychosoziales Familiendrama an. Es handelt von einem Jungen, der mit zwei Jahren durch seinen Vater von seiner Mutter entführt wurde und in diesem traumatischen Erlebnis mit dem Tod konfrontiert war. Der Vater verleugnet die Wahrnehmung des Jungen und dass es einen Bezug zur daraus folgenden Schizophrenie der Mutter geben würde. Leider schafft der Junge es erst sich mit 30 Jahren aus diesem Trauma sowie allen Folgen davon bewusst und mit eigener Kraft zu lösen und daraus aufzuwachen. Nachdem der Vater ihn fallen lassen hat. Bis zu diesem Zeitpunkt stand sein Leben mehrere Male auf dem Spiel. Dieser Kampf soll aber noch sieben Jahre gehen, bis die Traumatisierung von sich, die seiner Eltern sowie die seiner Großeltern und des globalen Kollektivs aus der Perspektive des Films beleuchtet werden kann. Mit dieser Schrift, entsteht hier ein digitales Buch in Form einer Blogwebsite und soll als Manuskript für den Film und den Spiegel für ein neuronales Wissensnetzwerk dienen. Es wird noch einen zweiten Teil dieses Films geben, doch der Entwickelt sich erst mit den neuen Geschichten, die das Leben des Erwachsenen, doch einst kleinen Jungen weiter erzählen.

Herzlich willkommen bei der Entstehung des Films nach wahren begebenheiten und dass wir diesen weiterleben.

Diese Website soll dazu dienen meine Erfahrungen niederzuschreiben, die Lehren welche daraus zu ziehen sind und wie diese Lehren am besten weitergereicht werden. Es soll damit von dieser Seite aus den Anstoß zur Bildung und Entwicklung liefern, um Aufklärung zu schaffen, welche zu einem höheren Bewusstsein führt, welches mit Mutter Natur verbunden bleibt, jedoch in dieser gesunden Verbindung in die höchstmögliche Weiterentwicklung strebt und Potentialentfaltung auf allen Ebenen der Kommunikation Hautnah miterleben lässt.

Wissen ist Macht, Information der Treibstoff und Weisheit das Vehikel der Wahl.

Nach dem Wahren, Guten und Schönen, den drei Säulen der Philosophie zu streben, ist lobenswert. Alles in Vollendung zu erreichen, so gut wie unmöglich. Denn wir werden alle drei perfekt vereinigt erst im Auge des Todes sehen. Doch jeder Moment, der den Anschein macht, in dieser Dreieinigkeit perfekt zu sein, sollte in besonderer Erinnerung festgehalten werden und sich im Tod endlich entfalten dürfen.

Weisheit entspringt der Zusammenfassung aller Formen der Intelligenz. Das Tor zwischen beiden öffnet die höchste Form der menschlichen, welche mit diesem weisen Satz beschrieben wird.

Die höchste Form der Weisheit führt wiederum in die Transzendenz und diese liegt in der Spitze unserer Bedürfnispyramide nach Maslow. Und die Transzendenz führt uns in das Leben nach dem Tod.

Im Moment wird die Website hauptsächlich erst mal textlich aufgebaut, um einen roten Faden sowie ein Konzept abzuzeichnen, welches dann verbildlicht und verkörpert wird, auf einer wahren Geschichte beruht und über die Kunst des dynamschen Ausdrucks auf der Leinwand sowie auf Bühnen in Echtzeit, weiter in eine wahre Geschichte führt. Stell dir vor es wird in diesem Moment die DNA der Zukunft programmiert. In erster Linie geht es mir darum, mein Leben zu verarbeiten und ein Haken an alles erlebte zu setzen, auf der anderen Seite einen möglichst einfachen und vertrauten Zugang zu mir zu schaffen und desweiteren wertvollen Content, zu dem ich mit meiner Geschichte im Bezug stehe, zu teilen. Dabei spiele ich gerne mit dem Text und dem Leser, doch sehe vor allem, dass ich an meinem Storytelling feile und meine Geschichten spannend, einprägsam sowie unterhaltsam schreibe. Je besser ich das als Vorbild mache, desto mehr machen mir das nach und ich kann die Früchte meiner Arbeit sehen, sofern sich die Kreise mit meinen Followern bewusst schließen. Dementsprechend, lass mich wissen, wenn du soweit bist die reciproke Übertragung und Offenbarung mit mir zu starten. Dies soll als Grundlage wie ein Skript, für Audio, Video und den Essenzen, welche sich daraus ziehen lassen sowie die Prinzipien, welche damit verbunden werden, dienen. Alles damit sich die Transferleisung meiner Übertragung optimiert und mit höherer Qualität multipliziert und somit ein größtmögliches Publikum inspiriert. Mein zentrales Ziel besteht dabei darin weiterhin eine passende und wertschöpfende Kultur zu schaffen, die einen bewusstseinsfördernden, gesunden sowie nachhaltig innovativen Teil der globalen Gesellschaft darstellt. Jeder der mich bei meiner Arbeit unterstützt, dafür partnerschaftliche Synergieeffekte erzeugt sowie im natürlichen, als auch im wirtschaftlichen Sinne fördert, will ich dabei helfen seine Potentiale zu entfalten und ist herzlich willkommen eine Gemeinschaft von Unternehmern, Schöpfern, Visionären und Playern zu kreieren, welche genau diesen Einfluss auf alle weiteren Gemeinschaften dieser Erde nehmen. Stell dir vor, dass einmal alle Menschen auf dieser Erde synchron das Gleiche, als Zeichen der globalen Verbundenheit machen und das tatsächlich in einer Messung festgehalten werden kann.

Was hältst du von dieser Vision? Lass es mich gerne wissen.

2017 habe ich mir vorgenommen ein Buch zu schreiben und habe genau dieses Vorhaben auf Facebook gepostet, wobei ich auch nach Unterstützung fragte. Es war erstaunlich wie viel Feedback ich darauf erhalten und wie viele Hilfsangebote an mich gerichtet wurden. Es gab jedoch auch Hater-Kommentare und Gegenwind, was ein gutes Zeichen für Momentum war.

mein Name ist Segmüller, Alexander Segmüller, Alexander Amadeus Segmüller. Wenn Bond, James Bond sich mit seinem Namen zweimal Platz macht, mach ich das schon dreimal. Ich würde mich neben den Schauspieler setzen und ihn fragen, ob er aus dem Weg gehen und seinen 007 Film, den irgendwer für ihn geschrieben hat weiter spielen kann. Wenn es um ein wahrhaft filmreifes Leben geht, bin ich da. Meine großer Mund hat mich schon viel gekostet, aber er hat mich noch viel weiter gebracht. Ein wenig provokant zu sein und andere damit aus der Reserve zu locken, hat mir schon viel offenbart, was man sonst nicht herausgefunden hätte. Jeder unerwartete Schlag, der daraus folgte, hat mich stärker gemacht, auch wenn ich dann erst mal Ruhe gebraucht haben sollte, wenn die Schmerzen davon stärker waren. Was ich eigentlich gerne wissen will ist, wer hat das Manuskript zu James Bond 007s Filmen geschrieben, um ihm zu folgen und von ihm zu lernen.

Kraftvolles, selbstbewusstes Auftreten kann viel bringen, nur wofür? Ohne Ziele im Leben und ohne ordentlichen Grund, verpufft die Kraft unseres Auftritts in die Entropie des Nirvanas. So dient es lediglich als Bspl. dafür, wie man es nicht machen sollte.

Aus Fehlern lernen wir.

Quelle Allgemeinbekannt

Dementsprechend ist es wichtig einen Grund für sein Handeln als Basis der Stabilität zu manifestieren und sein Ziel darin zu spiegeln sowie alles dazwischem aufzubauen. Interessant ist es, dass man seinen Plan mit Ziel solange ausformulieren kann, bis sich die Kreise wieder schließen.

Was ist der Schlüssel zum Leben?

Fangfrage von einem Freund

Sich im Vollen und Ganzen vorzustellen kann ganz schön schwer sein, denn zu wissen wer man ist, was man ausdrückt und dass auch noch zu beschreiben, können die Wenigsten. Geschweigedenn bewusst darauf Einfluss zu nehmen wer man ist sowie auf den Einfluss des Einflusses Einfluss zu nehmen und diesen Prozess zu beschreiben. Von daher fange ich hier erst mal ganz langsam mit ein paar Fakten an. Während das wahre Leben weiter gehen kann. Mein zweiter Name ist in det Tat Amadeus und bedeutet „Der Gottesfreund“. Alexander bedeutet „der Verteidiger, der Beschützer“ und „der Männer abwehrende“. Segmüller kann sehr technisch gesehen werden, wenn man ihn auseinandernimmt und den Säge-Mühlen-Müller daraus liest. Jeder der München kennt, wird einmal eine Straßenbahn, ein Taxi, eine Werbetafel mit der Aufschrift dieses Namens gesehen und eine Radiowerbung davon gehört haben, mit „Segmüller – Der Möbelgigant“. Ich stamme zwar aus der Gegend und dem gleichen Familienstamm, aber mit dem Umsatz des Geschäftes selbst habe ich noch nichts weiter zu tun, es sei denn ich bekomme eine Antwort auf meinen Vorschlag zur Kollaboration. Zumindest verirren sich schon einige Segmüller Möbelhaus Kunden über Google zu mir, rufen mich wegen ihrer Bestellung oder wegen eines Jobs an oder stehen vor meiner Tür. Ich muss dann immer sagen, dass ich die Person Alexander Segmüller, als Einzelunternehmer, mit einer Internetpräsenz bin, aber nicht das Möbelhaus.

Ich wünschte, ich könnte mich in ein oder zwei Sätzen vorstellen und man wüsste alles über mich, damit wir eine gute Zeit haben, ordentlich miteinander in Beziehung treten, arbeiten sowie Geschäfte machen könnten. Dem Einen oder der Anderen würde es vllt. schon dafür reichen, um miteinander loszulegen. Jedoch wäre das zu einfach. Man muss sich schon mehr Mühe geben, um ambitionierte Ziele zu erreichen, die Nachhaltig Werte schaffen und die Potentiale aller Beteiligten entfaltet. Sich vorzustellen mit Geschichte, Wünschen, Träumen, Weltbild, Zielen, halte ich dafür essenziell, um sich kennenzulernen, Erfahrungen aiszutauschen und miteinander über sich hinauszuwachsen. Diesem anspruchsvollen Ansatz, versuche ich hier auf dieser Website weitestgehend von meiner Seite gerecht zu werden, falls man mich noch nicht so gut kennt oder besser kennenlernen will. Vertrauen in gesunden und sicheren Verhältnissen aufzubauen, vor allem mit besonderen und hohen Ambitionen, kann am Rande, einer hohen und besonderen Fluktuation gegenübergestellt sein, was heutzutage vor allem das Internet möglich macht. So manche schaffen es von dort bis in die inneren Kreise oder vllt. sogar bis in den inneren Kern der Familie, solange ich noch Single bin. Diesen Zugang möchte ich hier zumindest in marginale Aussicht stellen, doch vor allem zu meinem geschäftlichen Angebot einladen, welche den ersten Schritt zu meiner Mitte hin darstellen kann, welche jeden Tag mehrere Male neu zu definieren und zu finden ist.

Super schwer, ganz leicht gemacht

Wenn es drauf ankommt, ist es eine super harte und schwere Welt. Der Realität in die Augen zu sehen reicht nicht aus. Wenn man sich nicht bewegt, frisst sie einen auf. Selbst wenn man nach harten Schlägen am Boden liegt. Sei froh wenn du nicht gefressen wirst und stehe dann wieder auf. Ehre dein Leben, bevor es vergeht. So hinterlässt du dein Erbe, mit allen Narben, die du davon trägst und jede eine Geschichte erzählt. Schreib sie lieber auf, denn sonst lösen sie sich auf, wenn du unter der Erde liegst, deine Asche im Wind vergeht oder sich dein menschlicher Körper auf andere Weise in unserer Natur transformiert. Es kommt die Zeit in der einen, wie wir es sind, keiner mehr sieht, doch unsere Geschichte in Erinnerung bleibt, wenn wir sie erzählen. Das sage ich zu mir und ziehe daraus meine Motivation. Von daher ist hier mein Manifest mit der Geschichte die geschrieben ist, sich aktuell vollzieht und sich noch zeigen wird. Und jetzt mal alles ganz easy. Peace ✌️

KISS – KEEP IT SIMPLE, STUPID.

Kelly Johnson

Meine Welt kurz abgerissen

In der Vorstellung meiner Welt, einleitend leicht abstrakt formuliert, im weiteren Verlauf dekuvriert und mein Angebot an den Rest der Welt offeriert.

Ein Leben Filmreif zwischen Traum und Realität. Bestehend aus Erfolgsgeschichten, Lügen, Intriegen, tiefem Fall, Begleiter von Bipolarität und Schizophrenie, Visionen, dem Spiel mit dem Tod, Massakrierung, dem Kampf der Kulturen, Zerfall der Familie mit Millionen, Intelektualität, Straße und Schickeria, aus der Mitte, doch auch am Rande der Gesellschaft, mit einem besonderen Beziehungsleben, auf dem Weg zur Spitze meines Potentials, mit zahlreichen Hürden, die noch warten, überzeugend sowie mit klarem Sinn und Verstand. Ich liebe es aufzustehen, nachdem ich komplett zerstört am Boden war, so das Leben immerwieder florieren sah, zu spüren was ich schaffen sowie gestalten und daraus wachsen kann.

Stell dir vor, du wachst auf, aus einem Traum und hast mehrere Heldenreisen durchlaufen. Einerseits war er wie die Hölle eines Psychothrillers, andererseits wie auf Wolke sieben in einem Disneyfilm und noch ganz viele Nouancen von Verbildlichungen und Genres dazwischen. Auf einmal stellst du fest, dass du gar nicht geträumt hast. Dein Leben war einfach nur wie in mehrere Traumblasen verpackt, wovon gerade wieder eine platzt und das mit Sicherheit nicht die letzte war. Geld, Träume, Ziele, Erfolge, Frauen, digitale Welt, Technologie, Wissenschaft, Kunst, Philosophie, Soziologie, Psychologie, Methodik, Didaktik, Pädagogik, Psychiatriebegleitung, Design, Entwicklung, Produktion, Natur, Industrie. Obwohl du dir die ganze Zeit bewusst warst, was deine Realität ist und sie klar von deinen Träumen unterscheiden konntest, springt sie dir wie eine Tarantel ins Gesicht und du entfaltest dich wie ein Schmetterling aus einem Kukon, mit vielen Schichten, wie aus einer Zwiebel, woraus eine weiße Lilie als Totenblume wächst und sagt: „Da ist noch was, was du nicht siehst.“ Die Wahrheit welche du darin erkannt hast, kannst du langsam auch adäquat kommunizieren. Viel mehr von dem, was du vorher nicht kontrollieren oder verantworten konntest, liegt jetzt in deiner Hand. Alles macht wieder einmal mehr Sinn. Nun endlich ausreichend Ruhe zur Erholung, denn alles fängt auch bald wieder von vorne an. Du bist auf einer neuen Entwicklungsstufe gelandet, hast ein weiteres Dilemma überwunden, dein Leben neu in der Hand, siehst es in einem Licht, wie noch nie zuvor, ganz klar und mit so einigen Schatten, die spirituell gesprochen, noch auf weitere erleuchtende Bewusstseinssprünge warten. Biblisch verfasst, ist es ein ewiger Kreislauf mit Höhen und Tiefen, der wie in der Helix des Schweifes einer aufsteigenden Phoenix, aus der Asche steigt und so seine Geschichte erzählt, die entschlüsselt werden will.

Das mag alles reißerisch klingen, ist es auch, denn für die vielen Geschichten welche es zu erzählen und hier niederzuschreiben gibt, muss sich ja auch die nötige Spannung aufbauen.

In diesem Sinne – Ein herzlich smartes Willkommen

Projekte müssen S.M.A.R.T. (spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch, terminiert) sein.

Projektmanagement Grundlagen

Wie wäre es mit persönlicher Weiterentwicklung durch ein neues Projekt, was seine eigene Geschichte erzählt und wie ein Baby aus einem heraus wächst?

Was wäre das beste Projekt, was du dir vorstellen kannst und gestalten willst? Was brauchst du dafür? Wie willst du es durchführen?
Warum willst du es realisieren? Was willst du verkaufen?

Das Wichtigste ist für mich, seine Potentiale gesund zu entfalten sowie das als Leitfaden im Rückgrat gespeichert zu haben. So die Kraft zu haben, alles aus der Vorstellung heraus zu schaffen. Diese in das Unternehmertum, die Kunst, das Coaching, die Beratung sowie in alle Prozesse und Projekte zu integrieren, bildet dabei die Baseline für die erfolgreiche Umsetzung. In diesem Zuge ist das Spiel, der Kampf und notfalls auch der Krieg um die persönliche Gesundheit, welche im direkten Zusammenhang mit dem Zusammenhalt und der Gesundheit der Familie sowie der Umwelt steht, die fundamentale Grundlage. Denn die Folgen von traumatischen Erlebnissen weitestgehend aus der Blutlinie zu lösen und gemeinsam resistent und resilient mit beiden Füßen im Leben stehen zu können, bildet die Basis, um seine Potentiale gesund entfalten zu können. Es ist die Grundlage für das Sicherheits- und zu Hause Gefühl, wobei die notwendige Ruhe für Regeneration und persönlichen Entwicklung zustandekommt. Die Sensibilisierung und Konkretisierung der Aufmerksamkeit und Kommunikation ist eine der Königsdisziplinen in diesem Prozess, um die Qualität zu erhöhen, die man für ein gefühlvolles Miteinander in dieser grundlegenden Basis braucht und die gemeinsame Kultur schützen sowie weiter ausbauen und entwickeln zu können. Dabei ist es eine der größten Herausforderungen 21sten Jahrhunderts mit der Natur, unserer Gesellschaft und ihrer rasanten, auch technologischen, Entwicklung in Verbindung zu bleiben. In jedem Moment den Entwicklungsprozess dieser Vision zu entfalten, bedeutet die Balance des Lebens von persönlicher, doch auch kollektiver Bewusstseinstufenentwicklung zu halten.

Ich glaube aus Erfahrung heraus an Erleuchtung durch extrem dunkle und einschneidende Erlebnisse, die Sicht in den Abgrund von Liebesbeziehungen, Familie, Freunde, Bekannte, Universität, Business, Gesellschaft, Kultur, deren Trennung sowie Rückverbindung daraus im ewig wachsenden Kreislauf. Jeder der in der Blase der uns heute bekannten Gesellschaft des kapitalistischen Informationszeitalters mitschwebt, läuft in Gefahr den Bezug zur „Realität“, bzw. zur Natur und unserer Schöpferkraft zu verlieren. Durch Kriege, Pandemien und Katastrophen werden wir immerwieder daran erinnert, was es bedeutet mit dem Tod in Konfrontation zu gehen und was unser Leben an und für sich für eine Bedeutung hat. Mittlerweile sind wir als Population sogar in der Eigenverantwortung ob wir uns global selbst ausrotten oder nicht. Wenn jemand aus den eigenen Kreisen sowie aus der unmittelbaren Umgebung krank wird oder stirbt, dann tritt dieses Bewusstsein meist ebenso ein. In diesen Momenten merkt man, wie wertvoll das Leben sein kann. Zwischen Leben, Gesundheit, Krankheit und Tod, den Kampf um Gerechtigkeit, Liebe, Freiheit und Frieden zu kämpfen ist ein sensibler Balanceakt. Dafür Mitstreiter zu finden, die diesen Akt bewusst auf höchster Ebene mitbestreiten können und wollen, ist extrem schwer zu finden, es ist leichter anderen die Verantwortung zu übergeben und wenn etwas nicht läuft, sich darüber zu beschweren.

Wir haben alle zwei Leben. Das Zweite beginnt, wenn du erkennst, dass du nur eins hast.

Tom Hiddleston

Das auf die gesamte Natur übertragen und reflektiert, gibt ein großes dynanisches Bild, der Wahrnehmung von Leben, Tod, dessen Entstehung aus dem „Nichts?“ und dem Vergehen ins „Unendliche?“. Ein Weg um Verständnis für die Schaffung von Leben zu entwickeln und alles einen Sinn ergeben zu lassen, was zwischen Geburt und Tod sowie darüber hinaus passiert ist beispielsweise der Ansatz, sich mit den Effekten von LSD oder auch anderen psychoaffektiven Substanzen auseinanderzusetzten, darüber zu lesen, sie zu erforschen und zu verstehen. Natürlich gibt es noch unendlich viele andere Wege, um die Erfahrung und Integration für sich zu vollziehen. Z.B. Planspiele und letzten Endes das Durchführen der daraus erfolgenden Ergebnisse, was Mut bedingt.

Seit 2013 beschäftigt mich genau eine Frage: „Wie baue ich gesunde und potentialentfaltende Unternehemen in unserer Umwelt auf, begleite sie und führe sie auf einen eigenständigen Weg?“ Darüber hinaus kam in mir die Frage im Jahr 2016 auf, wie man das alles mit dem sich entwickelnden State of the Art, auch ohne das Finanzsystem in die Wege leiten kann?

Vor allem habe ich bis heute eine Antwort dafür herauskristallisieren können: „Gesunde Beziehungen aufzubauen, zu pflegen und sie auf ein gutes einvernehmliches sowie vertrauensvolles Niveau zu bringen ist dafür das A & O.“ So einfach es klingen mag, ganz so einfach ist es jedoch oft nicht, wenn der Eine oder die Andere aus Erfahrung spricht. Vor allem die Beziehung zu den Eltern oder den eigenen Kindern ist der wichtigste Einflussfaktor für gesunde Beziehungsbildung sowie der Kern für Potentialentfaltung und dessen Verbreitung. Alles andere ergibt sich daraus und bedeutet auch, eine gesunde Beziehung zur Umwelt und Natur aufzubauen. Je weiter dieses Beziehungs- und Verhältnisnetzwerk wächst, desto schwieriger und komplexer wird die stabile Aufrechterhaltung dieses sozusagem dynamischem neuronalen Makronetzwerkes zu gestalten der Gesellschaft, vor allem ohne Finanzmittel zu gestalten. Um sich das vorstellen zu können, muss man heutzutage die Steuerung der Marktwirtschaft verstanden haben, um die Steuerung in eine andere Richtung zu leiten.

Kommunikation und die Entwicklung der Haltung sowie der Dynamik daraus, sind essenzielle Marker für den Einfluss auf die Beziehungsbildung. Wer die Prinzipien der Kommunikation nachvollziehen und seine eigene Art und Weise den Lebensumständen bewusst anpassen kann, hat die Möglichkeit erheblichen Einfluss zu nehmen sowie Verantwortung zu tragen. Die Kunst der Kommunikation zu beherrschen bedeutet unheimlich viel Macht inne zu tragen.

Mein wichtigster Leitspruch ist durch meine Erfahrung aus Krankheit bei bei mir selbst, meinen Eltern, der Familie und vielen Weiteren Geschichten geworden: „Die Wahrheit heilt, denn sie tut weh und aus Schmerzen lernen wir.“ Ganz nach dem Motto: „In cold showers we trust!“ Wenn wir die Wahrheit leben und sinnhaft, verständlich sowie handhabbar, also kohärent nach dem Prinzip der Salutogenese kommunizieren, dann bauen wir Vertrauen auf und das ist die Grundlage für Liebe, die alles heilt und das Leben florieren lässt. Nur wer kennt die Wahrheit und findet die wahre Liebe für’s Leben in Fragen der Beziehungen, der Aufgaben, der Wahrnehmung davon an sich und wie kann man das lernen!? Alles loslassen zu können und zu merken, dass die Welt sich auch ohne einen selbst weiter dreht. Das ist ein Schlüssel, um von Entwicklungsstufe zu Entwicklungsstufe zu gehen. Wie bspw. nach dem Entwicklungsstufenmodell von Erikson, worin es gilt Dilemma für Dilemma zu lösen. Wenn man so will, über sein Leben hinweg stetig mehr zu erleuchten. Selbst wenn das jetzt zu spirituell klingt, das Spiel zwischen Spiritualität und Wissenschaft können wir auch gerne gemeinsam exerzieren. Wobei meiner Meinung nach das schönste Zitat diesbezüglich von einem der bedeutensden Physikern des 20 Jahrhunderts aus dem Feld der Quantenphysik namens Werner Karl Heisenberg stammt: „Wer gläubig ist und den ersten Schluck aus dem Becher der Wissenschaft trinkt, wird Atheist. Wer den Becher bis zun Boden austrinkt, wird wieder spirituell.“

Hier ist meine Geschichte, um diese Erkenntnisse greifbar zu machen.

Disconnect

Mein schwerster Schlag im Leben ist es gewesen, durch eine intregante Entführung meines geliebten Vaters von meiner Mutter getrennt worden zu sein, als ich zwei Jahre alt war. Ich habe sie Wochen und Monate nicht mehr gesehen, geschrieen bis ich nicht mehr konnte und wurde ihr dann irgendwann in unregelmäßigen Abständen in die Psychiatrie gebracht, weil sie durch die Trennung ihren Verstand verlor. Dieser Zustand dauerte ca. sechs Monate an und ich dachte meine Mutter stirbt, weil man mir sagte, dass sie ganz schlimm krank ist und deshalb in diesem Krankenhaus sei. Jedes mal, als ich sie sah dachte ich, dass es das letzte Mal gewesen sein könnte. Als mich meine Mutter mit den Großeltern das erste Mal nach der Entlassung abholte, sagte ich: „Mama nicht tod.“ Meine Eltern versuchten es noch einmal zusammenzukommen, was aber leider nicht funktionierte und mein Vater plante schon den Umzug aus Bayern nach Berlin für einen Neuanfang. Meine Mutter wurde als psychisch krank stigmatisiert und mein Vater hat das Sorgerecht bekommen. Zunächst durfte ich meine Mutter nur alle zwei Wochen sehen. Als sie es meinem Vater dann gleich tun wollte und mich zurück entführte, als ich in etwa vier Jahre alt war und wir nach zwei bis drei Wochen auf der Flucht von der Polizei gefunden wurden, änderte sich die Regelung bald auf nur noch zweimal im Jahr für jeweils drei Wochen im Sommer und eine Woche im Winter. Es war jedes Mal eine Ewigkeit für mich, eine Zerreißprobe für mein Herz sowie eine Folter für meine Seele und ich lernte meine Gedühle und Emotionen diesbezüglich zu unterdrücken. Ich konnte nichts machen, die Erwachsenen und die Gerichte haben so entschieden und mir wurde eingeredet, dass es das Beste für mich sei und es nicht anders gehen würde. Ich denke das war ein großer Fehler und Trugschluss, wenn ich das heute reflektiere und meinen Schluss daraus ziehe.

Reconnect

35 Jahre später bekomme ich eine Nachricht von meiner Mutter, „sie hätte Gesprächsbedarf“. Ihr Ex-Partner und aktueller Mitbewohner ließe sie nicht in Ruhe und würde sie als minderwertiges Genmaterial bezeichnen. Ich brauchte zwei Tage bis ich es schaffte mich aus Berlin zu lösen und nach München zu fahren. Leider war es zu diesem Zeitpunkt wieder zu spät und meine Mutter wurde von der Polizei in die Psychiatrie eingeliefert. Hätte ich es mal geschafft sofort loszufahren. Jetzt konnte ich es als erwachsener Mann sehen, wie die Abläufe und Prozesse der Einlieferung waren. Leider wusste ich noch nicht, dass die Gerichte direkt in die Psychiatrie kommen und hier Urteile über den Aufenthalt fällen. Welche Schlagkraft das hat, durfte ich nun über Monate Hinweg in mehreren Psychiatrien erfahren und diese Prozesse verdauen lernen, was schon im letzten Jahr das erste Mal passierte, als ich meiner Mutter versuchte zu helfen, doch leider von der Polizei von ihr abgetrennt wurde. Es war zu diesem Zeitpunkt, im Februar und März 2021, die Hölle für mich, welche ich durchlebte. Doch in diesem Jahr, 2022 war es wie eine Achterbahnfahrt ohne Anschnallgurt, die ganzen Prozesse zu begleiten und zu merken, wie brutal und intregant das Vorgehen in Psychiatrien sein kann. Das hat wenig mit Menschenrechten und der Unantastbarkeit von deren Würde zu tun. Jedoch führt mich das Verständnis, welches ich in diesem Prozess aufbaue wieder zurück zu meiner Mutter, weil ich sie und mich sowie die Welt viel besser zu greifen lerne.

Sidehustle

Dieses Thema um den Kampf für die psychische Gesundheit meiner Mutter und den Einfluss auf meine Gesundheit hätte ich viel lieber in einem Bericht angesprochen, aber leider war ich schon zu bekannt dafür, mich mit dem Feld der elektrischen Einräder in der Mikromobilität auseinanderzusetzen. Ein Videograph suchte für eine Fernsehproduktion genau nach diesem Thema und ein Partner hat diesen dann an mich weitervermittelt.

Daraus entstand diese oberflächliche, jedoch relativ sympathische Produktion, welche lediglich einen Ansatz über das Ausmaß von dem, was in Bewegung getreten ist, zeigt.

Der kleine Überblick zu EWheelMotion, Verleih, Kurse, Kunst, Aktivismus, Legalisierungsansätze

Real Hustle

2015 startete ich durch, mein Geschäft mit den elektrischen Einrädern weiter aufzubauen, eine neue Marke von Grundauf zu entwickeln und der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. In erster Linie ging es mir vor allem darum, alles praktisch zu lernen, was notwendig ist, um erfolgreich gesunde und potentialentfaltende Unternehmungen aufzubauen, nun aber im größeren Stil und mit allen Fähigkeiten, die ich mir bis zu diesem Zeitpunkt angeeignet hatte und dieses Video ging um die Welt. Viele andere Kanäle auf Youtube jedoch auf anderen Kanälen haben es einfach kopiert und für eigene Zwecke genutzt, ohne nach den Rechten zu fragen und hatten meist viel mehr Klicks als ich selbst auf meinem Kanal. So gab es Werbeanzeigen in Brasilien auf Facebook damit und Youtubekanäle in Russland, Frankreich sowie anderen Ländern und weiteren Plattformen in China. Ich hatte den Überblick verloren und fühlte mich ausgenutzt. Aber es sollte auch für etwas gut sein. Selbst wenn die Monitarisierung auf Youtube für mich nur knappe 80€ ausmachte und niemamd anderes für das Video bezahlte, war ich zumindest in der Scene weltweit bekannt.

Das erfolgreichste EWheelMotion Video

Breakdown and little uprise

Leider konnte niemand den großen Bruch erahnen, als mich mein Vater als Vollidioten bezeichnete, als ich ihm zu erklären versuchte, dass man mir für Anteile meines Unternehmens 1,11 Mio.€ insgesamt von drei Investoren angeboten hat. Er hat nicht verstanden, dass das eine Risikoinvestiotion von Profis auf verschiedenen Gebieten gewesen wäre und lediglich der Anfang meiner Suche und Verhandlung mit potentiellen Investoren war. Ich hätte nur seine seelische und moralische Unterstützung gebraucht, aber es will bis heute nicht in seinen Kopf, dass das kein Geliehenes Geld gewesen wäre, was man mit Zinsen zurückzahlen müsste, sondern starke Partner mit ins Boot holt, mit denen man sein Geschäft teilt. Wer schonmal die Höle der Löwen gesehen hat, weiß wovon ich da spreche. Die Realisation, was mein Vater von mir hielt, wie er zu mir stand hat mich komplett aus der Bahn geworfen und mir meinen gesamten Struggle durch meine Kindheit, meine Jugend und meine zwanziger gemacht. Ich war bis zu diesem Zeitpunkt zwar mega Selbstbewusst und habe mir alles zugetraut, jedoch bin ich wie in einem Dauerburnout gewesen ohne mir dessen bewusst zu sein, hatte schon mit 20 zu hohen Blutdruck, oft mit Migräne zu kämpfen und viele schwere Unfälle, sowie Verletzungen, durch Verkehr, Sport und Kämpfe auf der Straße, im Laufe meines Lebens hinter mich gebracht. Glücklicherweise durfte ich daraus lernen und musste nicht dabei sterben. Ich brauchte zwei Jahre, um mich von dem psychosozialen Schlag meines Vaters einigermaßen zu erholen, damit ansatzweise ein neues erfolgreiches Jahr mit den elektrischen Einrädern stattfinden konnte, wovon hier ein kleiner Ausschnitt zu sehen ist.

Mein Business 2018 heruntergebrochen.
Mit EWheelMotion Berlin gezeigt
In eine Reihe fabelhafter Leute eingereiht